Hochbeet aus Europaletten

Sie wollen günstig ein Hochbeet selber bauen? Dies soll leicht gehen, ohne viel Werkzeug und dazu natürlich noch aussehen? Dann ist ein Hochbeet aus Europaletten wahrscheinlich genau das Richtige für Sie. Eine ausführliche Bauanleitung zum kinderleichten Aufbau eines Hochbeets aus Paletten finden Sie in diesem Artikel. Außerdem beantworten wir ihnen Fragen,  wie Sie beispielsweise ihr Hochbeet aus Europaletten richtig befüllen oder was Sie anpflanzen können.

Hochbeet aus Europaletten

Hochbeet aus Europaletten

Diese Vorteile bietet ein Hochbeet aus Europaletten:

Ein Hochbeet aus Europaletten punktet mit vielen Vorteilen. Das Beet aus Europaletten lässt sich sehr günstig und zudem passgenau Aufbauen. Daher eignet es sich für alle Bereiche im Garten und fügt sich optisch durch sein natürliches Aussehen auch passend ein.

Weitere Vorteile, welche allgemein eher für alle Hochbeete sprechen, sind: Die Arbeitshöhe, welche Gärtnern ohne Bücken ermöglicht und so Rückenschmerzen vermeidet. Dies ermöglicht auch älteren Menschen leichtes Gärtnern. Dazu kommt der Verzicht auf Pflanzenschutzmittel, da Unkraut es im Hochbeet schwer hat.

Außerdem sind ihre Pflanzen im Hochbeet einigermaßen sicher vor Schnecken. Denn diese haben es aufgrund der Höhe schwer, ins Beet zu kommen. Wie Sie ihr Hochbeet komplett schützen, lesen Sie in unserem Artikel Schnecken aus dem Hochbeet fernhalten.

Hochbeet aus Paletten bauen

Um ein Hochbeet aus Europaletten zubauen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sie können eine Palette als stabile Basis nutzen und diese dann mit Aufsatzrahmen kinderleicht zu einem Hochbeet zusammenstecken. Eine andere Möglichkeit ist der Aufbau von vier Paletten, welche aneinander aufgestellt werden. Mit beiden Möglichkeiten schaffen sie echte Hingucker im Garten. Im Folgenden zeigen wir ihnen wie es geht.

Hochbeet aus Palettenrahmen

Beim Aufbau mit Palettenrahmen benötigen Sie zunächst eine Palette als Basis. Diese können Sie günstig und einfach online bestellen. Für Paletten gibt es passende Aufsatzrahmen. Verwenden Sie eine Europalette, müssen sie lediglich die passenden Aufsatzrahmen, also in der Größe 120 x 80 cm, auf die Palette bauen. So erhalten Sie eine stabile Box, die Sie als Hochbeet für ihre Pflanzen nutzen können. Natürlich kann diese Box auch anderweitig genutzt werden. Zum Beispiel als Komposter.

Mit dieser Methode haben Sie sich sehr preiswert ein Hochbeet gebaut, welches sehr langlebig und perfekt für ihre Pflanzen ist. Schrauben Sie zuvor noch Rollen unter die Paletten, können Sie das Hochbeet nach belieben verschieben. So sind Sie flexibel, vor allem wenn Sie das Hochbeet aus Paletten auf der Terrasse oder dem Balkon einsetzen.

Tipps: In der Basis sollte ein Gitter gegen Wühlmäuse ausgelegt werden, um sie gegen Wühlmäuse zu schützen, welche die Wurzeln anknabbern. Außerdem sollte das Hochbeet wie alle Hochbeete aus Holz mit einer Folie ausgekleidet werden. Damit schützen Sie das Holz vor Feuchtigkeit und garantieren eine lange Lebensdauer. Für mehr Informationen lesen Sie unseren Artikel Womit Hochbeet auskleiden.

 

* Preis wurde zuletzt am 29. September 2019 um 17:06 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 3. Oktober 2019 um 12:14 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 3. Oktober 2019 um 11:49 Uhr aktualisiert

Hochbeet aus vier Europaletten bauen

Ein Hochbeet aus vier Europaletten ist sehr einfach gebaut. Hier die Anleitung: Zunächst stellen Sie die Paletten waagerecht aneinander. Diese werden dann mit 2-3 Winkeln pro Kante verbunden. Sind die Winkel verschraubt, ist das Hochbeet schon fast fertig. Nun folgen die Schritte, welche ihr Hochbeet bezüglich der Lebensdauer und Schädlingsabwehr verbessern.

Um ihr Hochbeet witterungsbeständig zu machen, sollten Sie alle sichtbaren Stellen der Paletten mit einer Wetterschutzfarbe anstreichen. Bevor Sie ihr Hochbeet auskleiden sollten Sie am Boden ein Gitter gegen Wühlmäuse auslegen. Daraufhin wird das Hochbeet mit Teichfolie ausgekleidet. Beachten sie dabei, Löcher zu machen, um den Wasserablauf zu garantieren.

Sind diese Schritte erledigt, können Sie mit der Befüllung ihres Hochbeets beginnen. Dann können Sie ihr Hochbeet bepflanzen. Die Außenkanten der Paletten können ebenfalls mit Teichfolie ausgekleidet werden. In diese Mini-Kästen können Sie perfekt Küchenkräuter oder Blumen pflanzen. Denn diese benötigen das Schichtsytem des eigentlichen Hochbeets nicht.

* Preis wurde zuletzt am 3. Oktober 2019 um 11:34 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 3. Oktober 2019 um 17:10 Uhr aktualisiert

Hochbeet aus Europaletten befüllen

Ein Hochbeet aus Europaletten wird grundsätzlich genau wie alle anderen Hochbeete befüllt.

Schicht 1: Als erste Schicht sollten Sie grobes Material verwenden. Am besten eignet sich Holzschnitt wie Äste, gehäckseltes Holz, Laub oder Wurzelstücke. Diese 20-30cm dicke Schicht ist wasserdurchlässig und gibt langfristig viele Nährstoffe an ihre Pflanzen ab.

Schicht 2: Die zweite Schicht kann auch mit der ersten kombiniert werden, da sie ähnlich aufgebaut ist. Sie besteht aus kleinen Ästen und Papierresten. Diese 10-15cm dicke Schicht gibt schnell Nährstoffe an die Erde ab.

Schicht 3: Die nächste Schicht sollte am Besten aus Stallmist bestehen. Keine Panik! Es geht auch mit groben Kompost.

Schicht 4: In Schicht 4 sollten Sie Erde und Biomüll mischen. Sie können diese Schicht auch mit Schicht 3 kombinieren.

Schicht 5: Die letzte Schicht sollte aus Gartenerde bestehen und das Hochbeet randvoll ausfüllen. Wechseln Sie diese Schicht ruhig ab und zu, um schnellers Wachstum nach der Ernte zu garantieren.

Beachten Sie, dass der Inhalt des Hochbeets jedes Jahr aufgrund des Verrotungsprozess um ca 15cm absackt. Daher sollten Sie Anfang des Jahres immer etwas Gartenerde nachfüllen. Führ mehr Informationen lesen Sie: Hochbeet befüllen.

Hochbeet aus Europaletten befüllen

Hochbeet aus Europaletten befüllen

Was Sie in einem Hochbeet aus Europaletten anpflanzen können:

Sie können in einem Hochbeet alles anpflanzen, was Sie auch sonst in ihrem Garten anpflanzen. Trotzdem sollten Sie dabei ein paar Punkte beachten. Zunächst einmal können Sie Gemüse, Obst, Kräuter oder auch Blumen anpflanzen. Dabei sollten Sie auf den Zustand ihres Hochbeets achten. Im ersten Jahr ist Ihr Hochbeet sehr Nährstoff-haltig. Daher sollten Sie im ersten Jahr Starkzehrer anpflanzen. Genauer:

Starkzehrer: Pflanzen, welche hohen Bedarf an Stickstoff haben. Wachsen besonders gut im ersten Jahr aufgrund des hohen Stickstoffgehalts der Erde. Beispiel für Starkzehrer sind: Gurken, Paprika, Kartoffeln, Kohl, Kürbis, Tomaten usw.

Mittelzehrer: Pflanzen welche einen mittleren Bedarf an Stickstoff haben. Sollten Sie am Besten im zweiten Jahr anpflanzen. Mittelzehrer sind zum Beispiel: Karotten, Erdbeeren, Spinat, Zwiebeln, Salate ….

Schwachzehrer: Einen niedrigen Bedarf an Stickstoff haben Schwachzehrer. Diese sollten Sie daher ab dem dritten Jahr anpflanzen. Schwachzehrer sind: Feldsalat, Kräuter, Erbsen, Speiserüben …

Hochbeet aus Europaletten

Hochbeet aus Europaletten bepflanzen

Außerdem sollten Sie darauf achten, ob sich die Pflanzen „mögen“ oder nicht. Tomaten fördern zum Beispiel Radieschen. Kartoffeln hingegen schaden Tomaten, da Kartoffeln oft Pilzerkrankungen (Kraut- und Braunfäule) an die Tomaten übertragen. Für mehr Informationen zur Pflanzenfolge und welche Pflanzen sich in der Mischkultur gut vertragen lesen Sie am Besten ein Buch zum Thema. Oder besuchen Sie diese Seite zum Thema der Fruchtfolge.

* Preis wurde zuletzt am 3. August 2018 um 14:08 Uhr aktualisiert