Die Kräuterspirale

Eine perfekte Ergänzung zu einem schönen Garten und gleichzeitig eine riesige Bereicherung für das Anbauen von Kräutern für die eigene Küche ist die Kräuterspirale. Der einmalige Aufbau, die lange Haltbarkeit, das elegante Aussehen und natürlich der praktische Zweck des perfekten Anbaus verschiedenster Kräuter machen sie zu einem Liebling unter den Hobbygärtnern.

* Preis wurde zuletzt am 10. Oktober 2017 um 18:48 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 10. Oktober 2017 um 18:16 Uhr aktualisiert

Das Konzept der Kräuterpirale

Das Erfolgsrezept der Kräuterspirale, auch Kräuterschnecke genannt, für einen erfolgreichen Anbau unterschiedlichster Kräuter ist schlichtweg ihr Aufbau. Dabei erfüllen verschiedene Ebenen die individuellen Bedürfnisse einzelner Kräutersorten.

Kräuterspirale-von-Dekowelt

Kräuterspirale aus Gabionen von Dekowelt

Die drei Ebenen und zu ihnen passende Kräuter:

Ebene 1 ist  die unterste Ebene, die nach Wunsch auch an einem kleinen Teich liegt und der Sonne zugewandt ist. Sie ist somit sowohl warm als auch feucht und empfiehlt sich für Pflanzen, die viele Nährstoffe benötigen.

 Hier anzubauende Kräuter sind zum Beispiel:

Liebstöckel, Pfefferminze, Sauerampfer, Waldmeister, Zitronenmelisse

Ebene 2 liegt auf der von der Sonne abgewandten Seite, die somit zwar  kühl, aber auch noch recht feucht ist. Passend ist sie für Pflanzen, die einigermaßen nährstoffreichen Boden benötigen.

 Hier anzubauende Kräuter sind zum Beispiel:

Basilikum, Dill, Estragon, Fenchel, Kerbel, Koriander, Petersilie, Pimpinelle, Schnittlauch

Ebene 3 ist die letzte Ebene, die wieder der Sonne zugewandt und somit warm, aber auch nicht mehr feucht ist. Sie ist ideal für Pflanzen, die wenige Nährstoffe benötigen, wie beispielsweise aus dem trockenen Mittelmeerraum.

 Hier anzubauende Kräuter sind zum Beispiel:

Bohnenkraut, Lavendel, Majoran, Oregano, Rosmarin, Salbei, Thymian, Ysop

Alternativ lässt sich auch noch ein Teich anlegen. Dieser versorgt die Kräuterschnecke mit Wasser, muss dementsprechend aber auch gepflegt werden.

Positionierung der Kräuterspirale

Um optimalen alle Bedingungen optimal zu erfüllen, ist auch ein passender Platz erforderlich. Dafür suchen sie sich am besten einen sonnigen Platz in ihrem Garten, ihrem Hof, oder auf ihrem Balkon heraus. Dabei achten sie darauf, dass dieser wenn möglich fast den ganzen Tag über nicht beschatten wird, sodass die Kräuter genug, den Wachstum beeinflussende Sonne abbekommen. Zum Schluss richten sie ihre Kräuterspirale so aus, dass das untere Ende nach Süden zeigt, was für die Ebenen und deren „Klimazonen“ hilfreich ist. Nun muss die Kräuterspirale nur noch befüllt werden, um für die Bepflanzung bereit zu sein.

Befüllung der Kräuterspirale

Kräuterspirale aus Cortenstahlstahl von Belissa

Kräuterspirale aus Cortenstahlstahl von Belissa

In Sachen Befüllung unterscheidet sich die Kräuterspirale vom Hochbeet. Je nach Höhe der Kräuterspirale empfiehlt es sich, den Boden mit einer von unten nach oben höher werdenden Schicht Kies zu befüllen. Die Oberfläche sollte man dann den Bedürfnissen der drei Ebenen entsprechend  aufbauen:

Der für Ebene 1 vorgesehene Teil wird mit einer Mischung aus Blumenerde und vergleichsweise viel nährstoffreichem Kompost ausgestattet. Der Teil von Ebene 2 bekommt weniger Kompost, mehr Erde und ein wenig Sand. Ebene 3 wird zuletzt mit einer Mischung aus Blumenerde und relativ viel Sand befüllt.  Diese Konstellation fördert  das Wachstum der unterschiedlichen Kräuter in den drei Ebenen.

Wie schon genannt, lässt sich je nach Belieben auch ein Teich anlegen. Dabei wird lediglich ein kleiner Eimer oder eine Schale am unteren Ende der Kräuterspirale eingebaut. Der Teich wird beim regelmäßigen Gießen wieder mit aufgefüllt und versorgt somit die unterste, feuchteste Ebene mit noch mehr Wasser.

Wenn das alles geschafft ist, sollte man die Erde nun noch einige Zeit (mindestens eine Nacht) „sacken“ lassen, die Kräuterschnecke nach Belieben auch schon einmal bewässern und je nach Abfallen der Höhe der Erdschicht noch ein wenig Erde hinzufügen. Das verhindert, dass nach dem direkten Einpflanzen eben dieses „Sacken“ erst passiert und das Ganze dann tiefer liegt als gewollt.

Welche Art von Kräuterspirale anlegen?

Wie auch bei Hochbeeten gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Kräuterspiralen. Manche bestehen aus Gabionen (Steinkörben), manche nur aus Stein und manche aus Metall. Je nach Bedarf und Geschmack des Gärtners lässt sich hier eine passende Auswahl treffen.

Kräuterspirale kaufen oder bauen?

Wir bieten ihnen die Möglichkeit, eine Kräuterspirale zu kaufen. Je nach Belieben könne sie diese aber auch selbst bauen. Dabei bleibt der Preis im Normalfall geringer, der Aufwand ist aber auch wesentlich größer. Das Konzept der Befüllung bleibt bei Bauen das gleiche. Logischerweise auch das Anlegen des Teiches und die Positionierung und Ausrichtung der Kräuterschnecke. Anleitungen hierfür finden sie im Internet.

Allgemein empfehlen wir ihnen die Bestellung über das Internet. Das erfolgt zum Beispiel über unseren Partner Amazon. Einen genaueren Artikel über diese Frage finden sie hier.

BILDPRODUKTBESCHREIBUNGPREISANGEBOT
1 Kräuterspirale Corten aus Stahl Edelrost 140×130 cm Produktbeschreibung € 279,99 * * inkl. MwSt. | am 10.10.2017 um 18:19 Uhr aktualisiert Ansehen bei Amazon*
2 prima terra Kräuterschnecke 78x78cm Höhe 60cm Produktbeschreibung € 185,00 * * inkl. MwSt. | am 10.10.2017 um 18:23 Uhr aktualisiert Ansehen bei Amazon*
3 BRAST Kräuterspirale Gabione 110x90cm 4mm Produktbeschreibung € 109,00 * * inkl. MwSt. | am 10.10.2017 um 18:48 Uhr aktualisiert Ansehen bei Amazon*
4 Kräuterschnecke mit Edelrost-Patina 78×78 cm Produktbeschreibung € 179,00 * * inkl. MwSt. | am 3.11.2017 um 15:49 Uhr aktualisiert Ansehen bei Amazon*
5 BELLISSA Kräuterspirale Corten Produktbeschreibung € 222,09 * * inkl. MwSt. | am 10.10.2017 um 18:16 Uhr aktualisiert Ansehen bei Amazon*
6 BELLISSA Kräuterspirale Produktbeschreibung € 82,09 * * inkl. MwSt. | am 10.10.2017 um 18:26 Uhr aktualisiert Ansehen bei Amazon*